Interview mit Veronika Lehmann, der Vorsitzenden von OFF

 

Arbeit von OFF

OFF heißt Obdach Für Frauen
OFF ist ein Förderverein

OFF heißt Obdach Für Frauen
OFF ist ein Förderverein

OFF wurde 1998 von engagierten Bürgerinnen gegründet. Vorangegangen waren Aktionswochen von politisch interessierten Frauen unter dem Motto:

Frauen in Wohnungsnot

Endlich wurde die Obdachlosigkeit von Frauen thematisiert. Eine Studie der ev. Fachhochschule Freiburg zeigte auf, dass der Anteil von obdachlosen Frauen bei 30 % liegt. Vorher wurde immer behauptet, dass es kaum weibliche Obdachlosigkeit gibt. Die Obdachlosigkeit von Frauen ist viel verschämter und unauffälliger und wird daher weniger wahrgenommen.

Die Ziele des Vereins sind:
- Sich für eine Verbesserung der Lebenssituation von Frauen in Wohnungsnot einzusetzen
- Wohnungsnot von Frauen abzubauen und zu verhindern
- Bedürfnisse und Interessen von wohnungslosen Frauen in der Öffentlichkeit und Politik zu vertreten, damit preiswerter Wohnraum geschaffen wird oder erhalten bleibt
- Sich für ein Klima einzusetzen, in dem Frauen in Wohnungsnot als Menschen akzeptiert und nicht ausgegrenzt werden
- Spezielle Angebote und Hilfeleistungen für weibliche Obdachlosigkeit einzufordern

Der Vereinszweck wurde später erweitert um „Förderverein Frauen in Not“.

OFF hilft Frauen in Not:

- Bei der Anmietung und Ausstattung von gefundenem Wohnraum
- Mit zinslosen Kleinkrediten
- Mit Mietgarantien gegenüber Vermietern
- Mit Zuschüssen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung
- usw, usw.

Als Förderverein sind wir unabhängig, wir sind weder konfessionell gebunden noch einem Träger verpflichtet. Wir helfen da unbürokratisch, wo Professionelle an Grenzen stoßen.

Die Hilfe von OFF ist fantasievoll und effektiv. Oft sind wir der Notnagel und die letzte Rettung bei kleinen und großen Katastrophen. Wir springen dann ein, wenn sich niemand mehr zuständig fühlt.

Unsere Unterstützung und Hilfe soll immer eine Hilfe zur Selbsthilfe sein. Deshalb erwarten wir von den hilfesuchenden Frauen, dass sie ihre Notsituation von einer professionellen Institution prüfen lassen. OFF unterstützt finanziell regelmäßig verschiedene Institutionen, die sich um Frauen in Not kümmern.

Es ist inzwischen allseits bekannt:                                Armut ist weiblich

Ca. 195 Mitglieder und ca. 400 Freunde und Gönner unterstützen die Arbeit von OFF. Sie helfen, damit wir helfen können. (Stand Mai 2020)

Eine weitere wichtige Hilfe ist unsere Boutique LeSac, die 2006 gegründet wurde. Unsere Boutique LeSac ist in der Sedanstraße 22. Dienstags von 15 – 19 Uhr und donnerstags von 10 – 14 Uhr können alle Frauen sich in der Boutique LeSac einkleiden oder auch einrichten. Alles was in der Boutique LeSac zu finden ist, wurde von Bürgern gespendet. Ca. 20 ehrenamtlich arbeitende Frauen machen die Boutique zu dem – was sie ist.

Inzwischen hat sich das Projekt auch zu einem Stadtteil Treff entwickelt, es ist auch ein Projekt der Nachhaltigkeit. Viele nicht mehr gebrauchte Dinge finden neue Abnehmerinnen.

Mai 2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.